Lauf unter den Alpen in Gloggnitz. Knapp 370 Läufer waren beim diesjährigen Gloggnitzer Innenstadtlauf anwesend. Sieger des Hauptlaufes wurde Emil Bezecny.

Von Julian Widermann. Erstellt am 09. Oktober 2019 (01:56)
Gerhard Brandtner
Los geht’s! Den Gloggnitzer Innenstadtlauf am 6. Oktober wollten sich um die 370 Läufer nicht entgehen lassen. Sieger wurde Emil Becezny (Startnummer 18) mit einer Zeit von 25:17,78 Minuten.

Die Alpenstadt Gloggnitz war am Sonntag der letzte Austragungsort einer Veranstaltung der „Lauftour“ im Bezirk Neunkirchen 2019. Die knapp 370 Teilnehmenden spulten ihre Meter unter kühlen Herbsttemperaturen ab.

„Es war alles bestens. Einmal hat es kurz ordentlich runtergeregnet . Sonst hat es der Wettergott gut mit uns gemeint“, freute sich Organisator und Stadtrat Herbert Malik.

Pünktlich um 11 Uhr erfolgte der Startschuss zum Hauptlauf beim Sparkassenplatz. Im Rahmen dessen absolvierten die Läufer 8.000 Meter durch die Gloggnitzer Innenstadt. Insgesamt liefen beim Hauptlauf 62 Leute mit. Den Sieg konnte sich Emil Bezecny sichern, der mit einer Zeit von 25:17,78 Minuten 36 Sekunden Vorsprung auf den Zweiten Stefan Lakinger hatte. Bei den Damen war die Wiener Neustädter Triathlon-Queen Lisa Hütthaler top – diese erreichte die Ziellinie als Viertschnellste nach 28:56,27 Minuten.

„Es gab keine Verletzungen und unsere Erwartungen wurden komplett erfüllt“, resümierte Herbert Malik, in Hinblick auf die rege Teilnehmeranzahl beim Stadtlauf.