Rekordjagd in Perth für Anja Steidl . Anja Steidl vom SC Harland Holz Wallner trieb während ihres Auslandssemesters in Australien auch die Sportkarriere voran.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 18. Februar 2020 (01:31)
Anja Steidl ließ während ihres Auslandssemesters im australischen Perth die Rekorde nur so purzeln. privat
zVg

Seit Mitte Juli 2019 absolvierte Anja Steidl vom SC Harland Holz Wallner ein Auslandssemester im westaustralischen Perth. „Fernab von allen Bränden an der Ostküste“, wie sie berichtet. Und neben der Schule hat sie auch an ihrer Gewichtheberkarriere gefeilt und fleißig trainiert.

Bereits Ende Juli wurde Steidl, die aus Pyhra stammt, mit einer Zweikampfleistung von 92 kg westaustralische Meisterin und qualifizierte sich für die australischen Meisterschaften in Brisbane. Gemeinsam mit den anderen westaustralischen Athleten bereitete sie sich intensiv auf diesen Wettkampf vor und im September ging es dann mit dem ganzen Team per Flugzeug für eine Woche nach Brisbane, wo die australischen Meisterschaften der Altersklassen U 15 und U 17 stattfanden.

Hier erreichte Steidl in der U-17-Klasse mit einer neuen persönlichen Rekord-Zweikampfleistung von 102 kg (42 kg Reißen und 60 kg Stoßen) den zweiten Platz und stellte nebenbei noch zwölf westaustralische Rekorde (U 17, U 20, U 23 und Damen) auf. Trotz der tollen Platzierung war Steidl nicht ganz zufrieden, scheiterte sie doch im Stoßen am österreichischen Rekord von 64 kg, eine Leistung, die sie im Training schon zur Hochstrecke gebracht hatte.

„Das Training mit dem australischen Trainerteam war wirklich intensiv, sechsmal die Woche ging es dabei voll zur Sache“, berichtet Steidl, die im Dezember einen letzten Wettkampf Downunder absolviert hat. Bei diesem konnte sie nochmals zwölf westaustralische Rekorde aufstellen, mit einer Zweikampfleistung von 106 kg (46 kg/60 kg).

Jetzt ist Steidl zurück in Österreich, wo sie in der Meisterschaft heuer wieder für das Team des SC Harland Holz Wallner wertvolle Punkte beisteuern will.