Amstettens Trainer bleibt für weitere Spielzeiten. Andrej Urnaut wird auch in den nächsten zwei Jahren auf der Bank des VCA Amstetten NÖ sein.

Von Raimund Bauer. Erstellt am 21. April 2021 (02:38)
Trainer Andrej Urnaut (M.) hat beim VCA Amstetten für die nächsten beiden Saisonen unterschrieben.
Anton Kovacs, Anton Kovacs

Zwar waren die zwei Niederlagen zum Saisonabschluss im NÖ-Derby gegen Waldviertel bitter, dennoch blickt Sportdirektor Michael Henschke auf eine erfolgreiche Saison zurück. „Insgesamt können wir ein zufriedenes Resümee ziehen. Mit dem Erreichen des Cupfinales und dem Einzug unter die vier besten Mannschaften in der Liga haben wir unsere gesteckten Ziele geschafft“, sagt Henschke.

Zugesetzt haben dem Verein vor allem die Corona-erzwungenen Trainingspausen. „Es war alles andere als eine leichte Zeit für unseren Verein. Wir mussten verdammt viel improvisieren“, fügt Henschke hinzu. Wichtig wird sein, die Lücke zu den Top-Teams in Österreich zu schließen.

Dafür soll auch Trainer Andrej Urnaut sorgen. Dieser übernahm zum Saisonende und überzeugte Sportdirektor Michael Henschke. „Ich bin von seiner Arbeit sehr angetan. Deswegen wollte ich eine längerfristige Zusammenarbeit forstetzen. Wir sind bereits in den gemeinsamen Planungen für den Kader der neuen Saison“, erklärt Henschke.

Urnaut unterschrieb einen Vertrag für die nächsten zwei Jahre.