Kolm holte den Heimsieg beim 25. Geländeslalom . Beim 25. Geländeslalom wurde Patrick Kolm vom MSV Großweißenbach Klassen- und Tagessieger.

Von Mathias Schuster. Erstellt am 21. August 2019 (05:00)

Knapp 70 Starter in sämtlichen Klassen und an die 500 motorsportbegeisterte Zuschauer machten den bereits 25. Geländeslalom des MSV Großweißenbach einmal mehr zu einem besonderen Erlebnis.

Für besondere Begeisterung im Publikum sorgten die Tagessiegläufe als Hauptattraktion der Veranstaltung. Diese wurden im Parallelmodus mit je einem Starter auf Innen- und Außenbahn (mit Streckenquerung), ausgetragen. Schnellster Fahrer im Buggy war zum wiederholten Male Lokalmatador Patrick Kolm vom MSV Großweißenbach, der in seinem Kawasaki-Buggy vor Oliver Penz und Christian Huber sowohl den Klassensieg als auch den Tagessieg holte.

Für einen kurzen Schreckmoment sorgte Josef Kurzmann, der sich mit seinem Buggy überschlug, am Ende aber ohne Verletzungen davonkam. Auch sonst durfte sich der Veranstalter über einen reibungslosen Ablauf freuen.

Nachwuchs sorgte für Begeisterung

In der Division 2 war Christian „Gocki“ Hahn vom MSC United Friedersbach im Audi S4 nicht zu schlagen. Auch er holte den Klassen- und Tagessieg, platzierte sich im entscheidenden Rennen vor Franz Gruber und Johannes Müller.

Auch bei den Motorrädern gelang das „Double“. Clemens Wagner vom MSV Lohn war Tagessieger vor Klaus Hofbauer und Georg Strohmayer.

Die jüngsten Teilnehmer waren zwischen sechs und zehn Jahre alt und fuhren im Bewerb „Racer Buggys“ um den Sieg. Diesen sicherte am Ende des Tages sich Alexander Fuchs vom RRC Silva Nordica im Havel Buggy.