Statisten für Eis-Dreh in St. Pölten gesucht. Ein Match für den neuen Film „Wenn wir die Regeln brechen“ von Jungregisseurin Clara Stern wird im Klenk Dome gedreht.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 15. April 2021 (03:18)
Für Dreharbeiten im Klenk Dome werden Statisten gesucht. Im Film „Wenn wir die Regeln brechen“ geht es um eine Frau, die versucht, ihre Karriere als Kapitänin eines Eishockeyteams und ihre Rolle im elterlichen Weinbaubetrieb zu vereinen.
NGF – Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH

Die Landeshauptstadt ist wieder einmal Location für ein Filmprojekt. Die ausgezeichnete Jungregisseurin Clara Stern kommt mit dem Team der NGF – Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion für Dreharbeiten in den St. Pöltner Klenk Dome.

Drehstart für „Wenn wir die Regeln brechen“ war zu Beginn dieser Woche. Am Montag, 10. Mai, sind Dreharbeiten im Sportzentrum NÖ geplant. Dort werden Szenen eines Eishockey- matches für den Film gedreht. Um das Match realistisch darstellen zu können, werden noch Statisten gesucht, die bei den Dreharbeiten dabei sein wollen. Weitere Drehorte in Niederösterreich sind etwa Göttlesbrunn/Höflein im Gebiet rund um Bruck an der Leitha. Dort ist der Heimatort der Hauptakteurin Mira, die von Schauspielerin Alina Schaller verkörpert wird.

Junge Frau zwischen Sport und Betrieb

Das Drehbuch wurde mit dem Carl-Mayer-Drehbuchpreis ausgezeichnet. Es handelt von Mira, der Kapitänin einer Eishockeymannschaft. Ihre sportliche Karriere steht in Konflikt mir ihrer Rolle im elterlichen Weinbaubetrieb, den sie allein mit ihrer Mutter (Pia Hierzegger) führt. Die neue Spielerin Theresa bringt Mira mit ihrer Unbekümmertheit völlig aus der Fassung. Dann taucht noch Miras verschwundener Bruder Paul auf. Als sich die drei im nächtlichen Wien verlieren, entdeckt Mira die Freiheit, die es bedeutet, Regeln zu brechen, sich selbst neu zu erfinden – und dass man nur lieben kann, wenn man loslässt.