Uraufführung, feinsinniges Konzert- & Literaturprogramm. Zwischen dem 8. Juni und dem 27. Juli 2019 stehen die Weinstadt Retz und das benachbarte mährische Znojmo erneut im Zeichen von Musik und Literatur. An 3 Tagen zum Pfingstfest und an vier langen Wochenenden im Juli dürfen sich die Zuseherinnen und Zuseher auf einen Veranstaltungsreigen von höchster Qualität an historischen Spielstätten dies- und jenseits der österreichisch-tschechischen Grenze freuen.

Erstellt am 23. Mai 2019 (14:58)
Claudia Prieler

OUVERTURE SPIRITUELLE ZUM PFINGSTFEST

Den Auftakt zum diesjährigen Programm bildet eine Konzertreihe mit vorwiegend geistlicher Musik zu Pfingsten. In der außergewöhnlichen Akustik der Dominikanerkirche Retz wird der Countertenor Nicholas Spanos gemeinsam mit dem Pandolfis Consort Wien, sowie der neue Stern der Barockmusik Szene Maddalena del Gobbo zu erleben sein. Ebenfalls zu Gast bei der Ouverture Spirituelle ist das kolumbianische Cuarteto Q-Arte - eine Kooperation mit dem renommierten Concentus Moraviae.

URAUFFÜHRUNG DER KIRCHENOPER "MARIA MAGDALENA" AM 4. JULI 2019

Das Zentrum des Festivals in Retz bildet wie immer die szenische Aufführung einer Kirchenoper: in diesem Sommer ein ganz besonderes Ereignis, steht doch die Uraufführung einer Auftragskomposition des Landes Niederösterreich bevor. So darf das Publikum der Weltpremiere von Wolfram Wagners sakralem Musikdrama "Maria Magdalena" in der Stadtpfarrkirche St. Stephan am 4. Juli 2019 mit Spannung entgegensehen. Der Komponist und seine Librettistin Monika Steiner folgen in ihrem Werk jenseits aller Spekulationen der Spur der kanonischen Evangelien und machen dennoch sichtbar, dass die zentralen Momente der christlichen Heilslehre untrennbar mit der Figur Maria Magdalenas verbunden sind. Zur Aufführung kommt diese Neuschöpfung über die herausragende Frauengestalt der biblischen Überlieferung in gewohnt erstklassiger Sängerbesetzung. An der Seite von Ursula Langmayer, die die Titelpartie verkörpern wird, werden Monika Schwabegger und Megan Kaths zu erleben sein. Mit Matthias Helm, Michael Nowak und Alois Mühlbacher geben gleich drei herausragende Vertreter ihres Stimmfaches ihr Debüt beim Festival in Retz. Die Musikalische Leitung liegt in den Händen von Andreas Schüller, Regie führt Monika Steiner.

Ergänzend zur Kirchenoper hält Dechant Clemens Beirer am 7. Juli einen theologisch-philosophischen Vortrag.

FESTAKT: 30 JAHRE MAUERFALL

Daneben steht auch in diesem Sommer ein ausgesucht feinsinniges Literatur- und Konzertprogramm auf dem Spielplan, dass Lesungen von Martin Horváth, Katheřina Tučková und dem neuen Star der tschechischen Literaturszene Jaroslav Rudiš ebenso bietet, wie Konzerte mit Bernarda Bobro, Tina Žerdin, dem Alliance Quartett Wien, der voixBRASS und vielen weiteren Künstlern.

Zudem findet am 13. Juli ein musikalisch umrahmter Festakt zum Jubiläum „30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“ statt, bei dem die Schriftstellerin Radka Denemarková gemeinsam mit ihren Kollegen Reinhard Jirgl und Pavel Kohout sowie prominenten Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Gesellschaft über die zurückliegenden Ereignisse diskutieren werden.

Das detaillierte Programm finden Sie unter www. festivalretz.at

Kartenvorverkauf und Information
Tel.: 02942 – 22 23 52
Email: office@festivalretz.at

Hier Tickets buchen!