Retz: Maria Magdalena.

Von Ewald Baringer. Erstellt am 08. Juli 2019 (12:07)
Prieler
Unruhig: Claudia Langmayr (Maria Magdalena) und Megan Kahts (Martha) in Retz.

„Was werden diese Augen sehen, diese Ohren hören müssen?“, fragt Josef von Arimathäa besorgt. In diesem Fall fällt die Antwort leicht: die beeindruckende Uraufführung einer als Auftragswerk entstandenen Kirchenoper von Wolfram Wagner (Libretto und Regie: Monika Steiner) in der Stadtpfarrkirche St. Stephan. Ein hochexpressives, effektvoll inszeniertes Werk unter der musikalischen Leitung von Andreas Schüller, mit durchwegs hervorragenden Solisten: Ursula Langmayr glänzt in der Titelpartie, der phänomenale junge Countertenor Alois Mühlbacher als Johannes, Matthias Helm als kräftiger Josef, Monika Schwabegger als leidende Maria, Megan Kahts als Martha, Michael Nowak als Petrus. Der Mut hat sich gelohnt: ein Edelstein in NÖs Theatersommer.

Fazit: Prächtiges Ensemble in einer wunderbaren zeitgenössischen Produktion.