Weitra: Die lustige Witwe.

Erstellt am 08. Juli 2019 (13:47)
Hobbsj
Glamourös: Eva Maria Marold (Anna) mit Thomas Weissengruber (Daniel) in Weitra.

Nicht als altbekannte Operette, sondern als musikalische Komödie im Film-Milieu der 1950er-Jahre kommt der Lehár-Klassiker heuer im Schlosshof von Weitra daher. Eine Dreiecks-Beziehung oder die Irrungen und Wirrungen der lustigen Witwe (köstlich: Eva Maria Marold) mit ihrem Danilo (großartig sympathisch: Thomas Weissengruber) wurden beibehalten, der Rest ist als Stück über das Stück von Intendant Peter Hofbauer konzipiert. Dabei sind die Dialoge mit so viel Wortwitz geschmückt, dass auch mal die Schauspieler selbst ihr Lachen nicht unterdrücken können. Und die altbekannten Lehár-Melodien von „Lippen schweigen“ bis „Heut geh ich ins Maxim“ gibt’s in modernisierter Form, etwa im Cha Cha- und Tango-Format.

Fazit: Gelungene Neufassung mit viel Schwung und keine Sekunde langatmig.