Alles strahlt in neuem Glanz. Peter Pernold, Inhaber von Steinfresh® Pernold aus Wultendorf im Interview:

Erstellt am 16. April 2021 (12:38) – Anzeige
Verwitterte und raue Flächen werden durch das Spezialverfahren tiefgehend repariert. Dabei wird der ursprüngliche brillante Steinfarbton wiederhergestellt.
Steinfresh

Sie haben sich im September 2020 mit Steinfresh® selbstständig gemacht? Woher nehmen Sie den Mut, in einer solch turbulenten Zeit?

Peter Pernold: Sicherlich ist das eine besondere Zeit, um mit einem neuen Business zu starten. Ausschlaggebend waren für mich drei Dinge: 1. der große Bedarf, den es bei der Sanierung von Außenflächen gibt, denn viele machen es sich zu Hause schön 2. die Tatsache, dass ich mit Steinfresh® Teil eines Franchisesystems werde, das seit 20 Jahren erprobt ist und 3. der sehr hohe Kundennutzen.

Was genau bietet denn STEINFRESH® seinen Kunden?

Pernold: Hausbesitzer brauchen sich mit der lästigen Pflege von Pflastersteinen, Terrassenplatten oder auch der Terrassen aus Holz und WPC nicht mehr beschäftigen, - kurz gesagt - wir sorgen dafür, dass alle Flächen rund ums Haus auf Dauer perfekt gepflegt sind.

Es gibt inzwischen viele Anbieter, die Pflastersteine reinigen und einige davon wenden doch sehr zweifelhafte Geschäftsmethoden an.

Pernold: Ja, es gibt einige Anbieter, die regelrecht durch die Lande ziehen, keine feste Büroadresse haben und nur eine simple Reinigung der oft schon farblich völlig verblassten Steinflächen anbieten. Bezahlt wird in Cash und meist ohne Rechnung.

Bei Steinfresh® erhält jeder Kunde zunächst eine persönliche Beratung: welche Reinigung und welche Veredelungsform ist auf der jeweiligen Fläche angezeigt. Jeder Kunde erhält ein schriftliches Angebot, in dem alle durchzuführenden Arbeiten aufgeführt sind. Wenn wir einen Ausführungstermin festgelegt haben, reinigen wir nicht nur, sondern sanieren die Pflastersteine etc. bis tief in den Stein. Das Verfahren ist als Prof.-Stein-Methode® rechtlich geschützt. Einmal so sanierte Steinflächen müssen nie wieder mit Hochdruck gereinigt werden. Nach Abschluss der Arbeiten nehmen wir diese gemeinsam mit dem Kunden ab und stellen unsere Leistungen ordnungsgemäß in Rechnung.

Können Sie auch so richtig mit Flechten und Schwarzalgen befallene Flächen instandsetzen?

Pernold: Aber ja, in den meisten Fällen treffen wir tatsächlich völlig verwitterte und raue Flächen an. Die Oberfläche wird in einem Spezialverfahren tiefgehend repariert. Dabei wird der ursprüngliche brillante Steinfarbton wiederhergestellt und die Fugen anschließend verfüllt. Bei Holzterrassen verfahren wir ähnlich.

Warum sollte man den Steinpflege-Kundendienst beauftragen?

Pernold: Wer lange Freude an seinen Stein- und Holzflächen haben möchte, hat verstanden, dass alle Flächen einer stetigen Pflege bedürfen. Wir sorgen dafür, dass durch Hochdruckreinigung aufgeraute Steinflächen wieder in einen Neuzustand versetzt werden. Holzterrassen und WPC-Paneele säubern wir danach jährlich und schützen diese vor Verwitterung.

Sie bieten jedem Kunden im Beratungsgespräch eine Musterfläche an. Wie kann man sich das vorstellen?

Pernold: „Die von uns angelegten Musterflächen sind nicht einfach nur eine kleine gereinigte Fläche. Unsere Musterfläche gibt dem verblassten Stein seine ursprüngliche Farbbrillanz zurück. Unsere Produkte enthalten natürliche Farbpigmente, die den Stein oft besser als im Ursprungszustand aussehen lassen. Hausbesitzer erkennen sehr schnell, dass Steinfresh® ihnen mehr bietet als eine einfache Steinreinigung.

Werbung