Immer mehr Gäste besuchen Wiener Neustadt. Stadt freut sich über Anstieg bei Ankünften & Übernachtungen von 2014 auf 2018.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 20. August 2019 (05:27)
Stadt/Weller
Bürgermeister Klaus Schneeberger und Stadtrat Franz Piribauer (beide ÖVP) freuen sich mit „Hotel Zentral“-Chefin Eva-Maria Holzbauer-Schwartz über die Tourismusstatistik.

Wiener Neustadt entwickelt sich stetig zu einem beliebten Reiseziel, das geht aus der aktuellen Tourismusstatistik der Stadt Wiener Neustadt hervor: In den vergangenen fünf Jahren steigerte sich die Zahl der Gästeübernachtungen in Wiener Neustadt von 92.831 im Jahr 2014 auf 137.836 im Jahr 2018.

Im gleichen Zeitraum vermehrte sich zudem die Zahl der Ankünfte von 40.365 auf insgesamt 66.350. „Und das, obwohl es 2018 noch kein ‚Hilton Garden Inn‘ und keine Landesausstellung gegeben hat“, wie Bürgermeister Klaus Schneeberger und Fremdenverkehrsstadtrat Franz Piribauer (beide ÖVP) betonen.

Die Zahlen für 2018 seien ein „Ansporn“, engagiert weiterzuarbeiten, so der Stadtchef. Ziel ist es, die Stadt als kulturtouristischen Standort zu etablieren.

Umfrage beendet

  • Seht ihr Tourismus als Chance für Wiener Neustadt?