Abschlusskonzert der Musikantenwoche. Junge Musiker traten in der Fachschule Unterleiten auf. Die Ensembles spielten am Freitagabend flotte Märsche sowie Landler und Polkas.

Von Markus Huebmer. Erstellt am 17. August 2019 (08:12)

Flotte Märsche, getragene Landler und schwungvolle Polkas standen am Programm des Abschlusskonzertes. In der Fachschule Unterleiten hatte in der Vorwoche die Musikantenwoche stattgefunden, die von der Volkskultur Niederösterreich organisiert wurde. Am Freitagabend kamen im Saal der Fachschule noch einmal alle Jungmusiker zusammen und präsentierten in Ensembles die einstudierten Musikstücke. Ohne Noten holten die Nachwuchstalente mit ihrem Können alles aus ihren Instrumenten heraus.

Das Publikum sparte nicht mit Applaus. Zum krönenden Abschluss sangen alle – Musiker wie Zuhörer – einen gemeinsamen Jodler. Petra Humpel leitete die Musikantenwoche in der Unterleiten zum ersten Mal.

Ihr Dank galt am Freitagabend allen Teilnehmenden, dem umsichtigen Dozententeam, darunter Bernhard Jagersberger aus Hollenstein und Johannes Lagler aus Waidhofen, sowie ihrer langjährigen Vorgängerin in der Leitung der Musikantenwoche, der NÖ Volkskulturgeschäftsführerin Dorli Draxler, die – mit Freude über die starken Leistungen der Jungmusiker – ebenfalls dem Abschlusskonzert beiwohnte. Auch Schulleiterin Monika Rößler und Bürgermeisterin Manuela Zebenholzer ließen sich den vielfältigen, alpenländischen Musikgenuss nicht entgehen.