Kräuterweihe zu Maria Himmelfahrt. Die Bäuerinnen banden wohlduftende Kräuterbüscherl.

Von Markus Huebmer. Erstellt am 16. August 2019 (14:52)

Am Donnerstag, 15. August, empfingen die Hollensteiner Bäuerinnen die Gläubigen nach der heiligen Messe am Platz vor der Kirlab’n. Die Ortsbäuerinnen und Gemeindebäuerin Michaela Lueger verteilten die gesegnten Kräuterbüscherl.

„Jedes Büscherl besteht aus drei Kräutern. Die Anzahl symbolisiert die heilige Dreifaltigkeit“, sagte Gemeindebäuerin Michaela Lueger. Die Kirchgänger freuten sich über das Präsent am Feiertag.