Doppelsieg bei riz-up-Jugendpreis für Erfinder. Projekte Sprungmessplatte und Wechselzonensetup erhielten riz-up-Jugendpreis.

Von Red. Ybbstal. Erstellt am 16. Juni 2019 (13:33)
HTL
Die Siegerteams der HTL: Lorenz Wedl, Thomas Willersberger, Majlind Salihu, Daniel Tatzberger und Paul Nagelstrasser (v.l.).

Gleich zwei Projekte der HTL Waidhofen wurden beim diesjährigen „riz up GENIUS Jugendpreis“ mit einer Auszeichnung bedacht. Bei diesem Wettbewerb werden jährlich die innovativsten niederösterreichischen Geschäftsideen gesucht und prämiert.

Die Wirtschaftsingenieure Lorenz Wedl, Thomas Willersberger und Majlind Salihu konnten mit ihrer Arbeit „Sprungmessplatte zur Leistungsdiagnostik“ in der Kategorie „Geniale Start-ups“ einen ersten Platz erringen.

Dem Team von Daniel Tatzberger, Paul Nagelstrasser und Adrian Plattner gelang es, mit seiner Arbeit „Wechselzonen-setup im Triathlon“ in der Kategorie „Geniale Forschung und Entwicklung“ den 2. GENIUS Jugendpreis zu erzielen.