800 besuchten Messermarkt. Der Ybbsitzer Messermarkt hat längst Strahlkraft weit über Österreichs Grenzen hinaus.

Erstellt am 17. September 2019 (16:17)

Bürgermeister Gerhard Lueger eröffnete den Markt am Sonntag in der Früh. Zum 10. Mal stellten Messermacher aus einem Dutzend Länder aus und verkauften ihre hochwertigen Arbeiten.

Eine Jury mit dem Australier Bruce Beamish, dem Wiener Andreas Lorenzi und dem Wahl-Ybbsitzer Georg Kromoser wählte im Wettbewerb „Best Knife of Show“ aus hochwertigsten Einreichungen die beeindruckendsten und qualitativ hochwertigsten Messer aus.

Weit angereist war auch der Südafrikaner Paul Baleta, der sich inzwischen in Klagenfurt niedergelassen hat. Mit seinem Schottenrock fiel er auf.