Firmen planen Mitarbeitertestung. Ybbstal: duomet, FUSO, hmw, Aigner und Hanger wollen ihren Mitarbeitern Corona-Testung anbieten.

Von Leo Lugmayr. Erstellt am 25. November 2020 (04:27)
„Testung ist Service für unsere Mitarbeiter“, sagt Willibald Hilbinger.
NÖN

Eine Initiative zur Corona-Sicherheit wurde am Montag aus dem Gewerbepark Haberlehen in Ybbsitz bekannt. Demnach planen die Unternehmen duomet, FUSO, hmw, Aigner und Hanger am Freitag im Wirtschaftspark eine Corona-Teststraße für ihre Mitarbeiter bei der Firma duomet einzurichten. So sollen die Mitarbeiter im stillen Infektionsfall eines anderen Mitarbeiters vor Ansteckung geschützt werden.

Die Initiative für dieses Gemeinschaftsprojekt ging von Willibald Hilbinger (duomet) und Andreas Högn (FUSO) aus. „Wir sehen das als Service und als Baustein der betrieblichen Gesundheitsvorsorge“, sagt Hilbinger. Im Laufe der Woche will man an der Feinabstimmung arbeiten, wobei offen ist, ob die Testung technisch, logistisch und gesundheitsbehördlich durchführbar ist. „Wir werden unser Möglichstes tun, um unsere Mitarbeiter zu schützen“, sagt Hilbinger.