Göpfritzer Wehr barg Kleintransporter. Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am 11. Mai um 22.40 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der L55 alarmiert. Der Lenker eines Kleintransporters kam aus bisher unbekannter Ursache von der Straße ab, wobei der Kleintransporter - seitlich im Graben liegend - zum Stillstand kam.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 12. Mai 2021 (17:26)

Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten unter der Einsatzleitung von Christian Hübl die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild  zur angegebenen Einsatzadresse aus. Dort angekommen konnte durch den Einsatzleiter festgestellt werden, dass glücklicherweise keine Personen verletzt waren. Somit konnte nach der Absicherung der Unfallstelle, in Absprache mit der ebenfalls anwesenden Polizei, mit der Bergung des Pkw mittels Seilwinde begonnen werden.
Gegen Mitternacht Uhr waren alle Arbeiten erledigt und die Einsatzkräfte aus Göpfritz konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.