Volkstanz stand im Mittelpunkt. Zum Volkstanzfrühschoppen lud die Volkstanzgruppe Großhaselbach am 1. September in den Stadl des Gasthauses Döller in Großhaselbach ein.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. September 2019 (02:21)

Zum Auftakt des Volkstanzfrühschoppens in Groß Haselbach feierte Pfarrmoderator Slawomir Grabiszewski die heilige Messe in der Pfarrkirche, welche die Mitglieder der Volkstanzgruppe (VTG) gesanglich mitgestalteten. Musikalisch begleitet wurden sie dabei von Martina Hirnschall, Karin Kaltenböck, Maria Resch und Katharina Marchsteiner.

Bei herrlichem Wetter konnte im Anschluss an die Heilige Messe mit dem „Auf Tanz Tiroler Figuren“ der traditionelle Volksstanzfrühschoppen zünftig eingeleitet werden. Die Goaßlschnalzer der Volkstanzgruppe Loosdorf, schnalzen zu dem Musikstück „Wiener Blut“..

Nach dem ersten Tanz begrüßte Obfrau Monika Priemayr die zahlreichen Gäste wie Bürgermeister. Karl Elsigan, Bundesrat Andrea Wagner, für den TÜPl Oberst Julius Schlapschy, die Bezirksbäuerin Elisabeth Steininger, ÖKB Obmann Gerhard Elsigan, ÖV Erich Bichl, die Volkstanzgruppen Großhaselbach, Süßenbach, Langschlag, Rosenburg-Mold, Loosdorf und Rosenburg/ Mold. Als weiteres Highlight konnten die Stubenmusiker Berger, bekannt aus der Sendung mit Sepp Forcher begrüßt werden.