Rotes Kreuz Zwettl trauert um Dienstl. Der langjährige Mitarbeiter Franz Dienstl ist verstorben. Er wurde vielfach ausgezeichnet.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. Januar 2021 (14:11)
Franz Dienstl ist nach schwerer Krankheit verstorben.
privat

Trauer beim Roten Kreuz: Der langjährige Mitarbeiter Franz Dienstl ist am 23. Jänner nach schwerer Krankheit im 87. Lebensjahr verstorben.

Dienstl trat im Jahre 1967 als freiwilliger Mitarbeiter der Bezirksstelle Zwettl, des Roten Kreuzes Niederösterreich bei. Im Laufe seiner mehr als 50-jährigen Dienstzeit wurde er mit dem Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich für langjährige Tätigkeit im Feuerwehr- und Rettungswesen in Gold und dem Dienstjahresabzeichen in Gold für 50-jährige Mitgliedschaft im Österreichischen Roten Kreuz ausgezeichnet. Dienstl war Träger der Fahrtenspange in Gold für mehr als 9.000 absolvierte Einsätze. Bereits im Jahr 1999 wurde er mit der Verdienstmedaille für besondere Verdienste in Gold des Österreichischen Roten Kreuzes ausgezeichnet. Nach dem Hochwassereinsatz im Jahr 2002 wurde ihm die Verdienstmedaille für besondere Verdienste um den Katastrophenschutz in NÖ in Gold des Österreichischen Roten Kreuzes verliehen.

Franz Dienstl war bis Ende 2010 Kolonnenkommandant der Bezirksstelle Zwettl. Mit Jahreswechsel 2011 ging er dann auch in die wohlverdiente Rotkreuzpension. Bis dahin war er fast täglich im Dienste am Nächsten im Einsatz.