Schüler gestalten Videos für Klimaschutz. 21 Videos der Schulen der Kleinregion Waldviertler Kernland wurden eingereicht. Vier davon wurden nun umgesetzt. Premiere wurde im „Tee-Theater“ von Sonnentor gefeiert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. September 2019 (04:53)
Cornelia Bernleiter
Doris Maurer, Geschäftsführerin Waldviertler Kernland. Schüler der NMS Albrechtsberg: Denise, Lena, Melanie, Valentina, Schüler der NMS Ottenschlag: Leonie, Elisa, Cora, Schüler der NMS Martinsberg: Kai, Laura, Thomas, Schüler der NMS Schönbach: Leonie, Jasmin, Hanna, Christian Prinz von littleprinz.at.

Mit dem Thema Klimawandelanpassung setzten sich die Schüler der neuen Mittelschulen des Waldviertler Kernlands auseinander. Die Videos feierten am 6. September im „Tee-Theater“ Sonnentor Premiere.

Letztes Schuljahr reichten die Schüler der vier neuen Mittelschulen insgesamt 21 Videos zum Thema Klimawandelanpassung ein. Die besten vier Ideen wurden in den Sommermonaten von Christian Prinz (little prinz productions) gemeinsam mit den Schülern professionell verfilmt. Das Video „Die Zeitreise“ setzt sich mit der Frage auseinander, wie unsere Zukunft im Zeichen des Klimawandels aussehen könnte. Die Schüler der neuen Mittelschule Ottenschlag begaben sich mit einer Schamanin in die Zukunft und zeigten ihre Visionen.

Ein sterbender Frosch, eine strenge Lehrerin und kämpferische Schüler sind die Zutaten für das Video „Die Klimakämpferin“ der neuen Mittelschule Albrechtsberg.

Viel von unserem Plastikmüll landet im Meer, sammelt sich zu riesigen Plastikinseln und zersetzt sich langsam aber sicher zu Microplastik. Wo das hinkommt, zeigten in einer Stop Motion Produktion die Schüler der neuen Mittelschule Schönbach in ihrem Video „Die Meerverschmutzung“.

Discobesuch, Likes und Klimawandelanpassung vereint das Video „Die Walddisco“ der neuen Mittelschule Martinsberg, welches die Prioritäten der Jugend zeigt. Die Videos findet man auf: www.waldviertler-kernland.at.