Wehren löschten Waldbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren Großhaslau, Großglobnitz und Zwettl-Stadt wurden am Freitagnachmittag zu einem Waldbrand in Großhaslau alarmiert.

Von Red. Zwettl. Erstellt am 28. März 2020 (11:01)
Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Großglobnitz, Großhaslau und Zwettl-Stadt löschten einen Waldbrand.
Freiwillige Feuerwehr Zwettl-Stadt

Laut Einsatzmeldung wurden Tanklöschfahrzeuge zur Brandbekämpfung benötigt. Vor Ort hatte die Feuerwehr Großhaslau bereits mit Güllefässern mit der Brandbekämfpung begonnen. Die Besatzung von Zwettl erhielt den Auftrag, ebenfalls die Brandbekämpfung zu beginnen. Auch von Großglobnitz wurde ein Löschangriff vorgenommen.

Ein Tanklöschfahrzeug von Zwettl wurde vorerst als Wasserreserver eingesetzt.

Die Löschmaßnahmen zeigten rasch Wirkung und nach knapp 45 Minuten konnte „Brand Aus“ gegeben werden. Im Anschluss wurde das restliche vorhandene Löschwasser vorsorglich mittels Wasserwerfer über die Brandstelle verteilt.

Bereits um 16.10 Uhr waren alle Arbeiten beendet und alle Feuerwehren konnten wieder in ihre Rüsthäuser einrücken.