Werkzeug und Elektrogeräte aus Transportbox gestohlen. Aus einer Transportbox, die auf der Ladefläche eines Klein-Lkw montiert war, stahlen Unbekannte in der Nacht zum 9. April Werkzeug und Elektrogeräte im vierstelligen Gesamtwert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. April 2021 (12:22)
Polizei

Der Klein-Lkw war vor einem Wohnhaus abgestellt, die Transportbox auf der Ladefläche verschlossen.

Laut Polizei dürften die Diebe zwischen zwei und vier Uhr nachts aktiv gewesen sein. Sie brachen vermutlich mit einem sogenannten „Polenschlüssel“, dieser wurde am Tatort gefunden, die Transportbox gewaltsam auf und stahlen daraus das Werkzeug und die Elektrogeräte.

Ob der zurückgelassene „Polenschlüssel“ tatsächlich verwendet wurde, konnte nicht ermittelt werden. Sämtliche Schlösser, sowohl von der Transportbox als auch beim Fahrzeug selbst, ließen sich nach dem Einbruchsdiebstahl sperren, heißt es von der Polizei.

Zur Erklärung: Ein Kfz-Kraftschlüssel wird umgangssprachlich auch „Polenschlüssel“ genannt. Es ist ein Werkzeug zum Aufbrechen von Schlössern in Kraftfahrzeugen. Sein eigentlicher Verwendungszweck ist das Öffnen von Schlössern, deren Schlüssel verloren gegangen sind, er wird jedoch auch von Straftätern verwendet.