Kastner: Impfung für Mitarbeiter. Kastner-Gruppe bot ihren Mitarbeitern in Zwettl die Möglichkeit einer betriebliche Impfung an.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. Mai 2021 (17:06)
Christof Kastner, Christina Draxler , Franz Breinhölder und Dr. Biserka Dangl freuten sich über den reibungslosen Ablauf der Impfaktion.
Kastner, Kastner

Überall wo man hinschaut, wird gerade geimpft. Auch manche Betriebe pochen auf eine möglichst rasche Impfung ihrer Mitarbeiter und ergreifen die Initiative. In der Zwettler Stadthalle fand jetzt eine großangelegte Impfung der Mitarbeiter der Kastner-Gruppe statt. Alle sieben Standorte des Lebensmittel-Großhändlers in Niederösterreich, Wien und dem Burgenland waren vertreten.

Organisiert wurde die Impfaktion vom Kastner-Personalmanagement-Team unter der Leitung von Christina Draxler und dem Sicherheits-Bereichsleiter Franz Breinhölder gemeinsam mit der Arbeitsmedizinerin Dr. Biserka Dangl und der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Das professionelle Impfpersonal, bestehend aus vier Ärzten sowie Krankenpflegepersonal sorgte gemeinsam mit einem Kastner-Verwaltungsteam für einen reibungslosen Ablauf.

Der geschäftsführende Gesellschafter Christof Kastner ist guter Dinge: „Diese Impfung ist der einzige Weg aus der Pandemie. Wir sind froh, dass wir als Kastner-Gruppe unseren Mitarbeitern diese Möglichkeit der betrieblichen Impfung geben können und so der lange ersehnten Normalität einen Schritt näher sind – im Unternehmen aber auch im Privatleben.“