Wechsel in der Raiba Region Waldviertel Mitte. Reinhard Bruckner übernimmt die Bankstellenleitung in der Raiffeisenbank Region Waldviertel Mitte. In der Kommerzkundenabteilung ist Christoph Dorrer der neue Leiter.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. April 2021 (05:14)
Gratulation für die neuen Führungskräfte. Im Bild von links: Daniel Silberbauer, Obmann Gerhard Preiß, Werner Scheidl (stehend), Bankstellenleiter Reinhard Bruckner und Firmenkundenleiter Christoph Dorrer (sitzend).
Raiffeisenbank Waldviertel Mitte

Mit Reinhard Bruckner und Christoph Dorrer hat die Raiffeisenbank Region Waldviertel Mitte neue Führungskräfte aus den eigenen Reihen.

Bruckner ist neuer Bankstellenleiter

Reinhard Bruckner begann seine Raiffeisen-Karriere im Mai 2005 und wurde als Kundenberater im Privatkundenbereich tätig. Davor hatte Bruckner, nach der Matura, ein Studium zum Haupt- und Mittelschullehrer absolviert. Der neue Bankstellenleiter reist – wenn es Corona wieder zulässt – gerne in seine Lieblingsdestinationen nach Skandinavien oder ans Mittelmeer. Zusätzlich ist Bruckner auch seit 23 Jahren Mitglied bei der Feuerwehr Gerotten, wo er schon seit fünf Jahren im Kommando tätig ist.

Weiters startet Bruckner im Herbst das Masterstudium „Premium Banking“. „Mein Anliegen ist es, die ausgezeichneten Kundenbeziehungen beizubehalten und ein junges und dynamisches Team zu unterstützen und zu führen“, so Bruckner. Er erwartet seine neuen Aufgaben mit großer Freude und blickt zuversichtlich in die Zukunft. Weiters wolle er verantwortungsvoll bei der Gestaltung der weiteren Entwicklung der Raiffeisenbank mithelfen und eigene Ideen einbringen.

Kommerzkundenabteilung unter neuer Leitung

Christoph Dorrer begann seine Raffeisen-Karriere nach der HAK-Matura im Sommer 2008 und war von Beginn an in der Firmenkundenabteilung tätig. Berufsbegleitend absolvierte er ein 2-jähriges Studium, die Bilanzbuchhalterprüfung und zahlreiche bankinterne Kurse. Am Vereinsleben nimmt er beim Tennisclub, wo er im Vorstand tätig ist, sowie bei der Feuerwehr in Brand, teil.

Dorrer erwähnt: „Natürlich freue ich mich auf meine neuen Herausforderungen. Mein Ziel ist wie bisher, unsere Firmenkunden in allen wirtschaftlichen Lagen zu begleiten. Die vielen positiven Rückmeldungen meiner Kunden bestätigen mir, dass mein Zugang zur Betreuung der richtige ist, den ich auch meinen Mitarbeitern vermittle. Stolz macht es mich, in einer der größten Primär-Raiffeisenbanken als Prokurist tätig zu sein und im Bereich Finanzierung von Unternehmen mit unserer Geschäftsleitung zusammen arbeiten zu dürfen.“